Die für ihre 50- und 60-jährige Mitgliedschaften Geehrten mit 2. Vorstand Isidor Haunerdinger (l.) und Bürgermeister Karl Lanzinger (r.); v. l.: Ludwig Hochleitner (60 J.), Hans Koch (60 J.), Konrad Ramgraber (60 J.), Alfred Oberlindober (60 J.), Franz Mayer (50 J.).

Schönram. Eingezwängt zwischen Regentagen konnten die Schönramer Trachtler neulich ihren Jahrtag genießen. Diesmal brauchten sie nicht, wie im vergangenen Jahr, für ihren Gottesdienst in den Saal des Bräustüberls ausweichen, sondern konnten ihn, bei herrlichem Sonnenschein, im Freien feiern. Vor dem Gottesdienst marschieren die Trachtler und ihre Gäste, angeführt von der Musikkapelle Ringham-Petting zur Badleiten, wo sie von den Krachern der Böllerschützen und Pfarrer Horst Kress empfangen wurden.

In seiner Ansprache ging Pfarrer Kress auf die Probleme unserer Zeit ein, in der so viele große Probleme von Politikern wie dem amerikanischen Präsidenten Donald Trump, der Französin Marie Le Pen, oder in Deutschland durch die AfD, mit scheinbar einfachen Lösungen kleingeredet werden. Dieselben Leute und andere schüren mit ihren Äußerungen auch Rassismus und Fremdenhass. In seinen Reden leugnet vor Allem Präsident Trump obendrein den menschlichen Einfluss auf den Klimawandel. Oft bezeichnen sich diese Menschen selbst auch noch als Gläubige, ob Christen oder Muslime. Dabei verlangen die Religionen aber genau das Gegenteil dessen, was diese Leute predigen, nämlich Nächstenliebe und den Schutz der Umwelt, sagte Pfarrer Kress. Der Pfarrer knüpfte an das Evangelium der Messe an, indem er diese Menschen und ihre Anhänger mit dem ungläubigen Thomas verglich, der erst glaubte als er seine Hand in die Wunden Jesu legen konnte.

Nach dem Gottesdienst zogen die Trachtler zurück zum Bräustüberl, um dort ihre langjährigen Mitglieder zu ehren, der Musikkapelle zuzuhören und den Kinder- und Aktivengruppen beim Plattln und Tanzen zuzuschauen. Nachdem der 1. Vorstand, Werner Gromes verhindert war, begrüßte 2. Vorstand Isidor Haunerdinger Mitglieder und Gäste, darunter den 1. Bürgermeister Karl Lanzinger, 2. Bürgermeister Ludwig Prechtl, Altbürgermeister Markus Putzhammer, mehrere Gemeinderäte, Ehrenmitglieder und Vertreter der Ortsvereine. Zwischen den Musikstücken der Musikkapelle und Tanzeinlagen der kleinen und großen Trachtler händigte Haunerdinger dann die Auszeichnungen und Urkunden aus. Geehrt wurden dabei mehrere Mitglieder, die schon seit 50, oder 60 Jahren dem Verein angehören. Es waren dies; Ludwig Hochleitner (60 J.), Hans Koch (60), Franz Mayer (50), Alfred Oberlindober (60) und Anton Ramgraber (60).

Abschließend wies Haunerdinger noch auf mehrere Veranstaltungen hin, an denen sich die Untersurtaler beteiligen werden. Die Termine finden sich auf dieser Internet-Seite wie immer unter „Obalodn“.

Mit dem Wahlspruch der Trachtler; „Treu dem guten alten Brauch“ beendete Isidor Haunerdinger dann den Jahrtag der Untersurtaler.

Es wird der Adobe Flash Player benötigt und im Browser muss Javascript aktiviert sein..