Durchsuche Beiträge, die von admin geschrieben wurden

Am Sonntag, den 24.Oktober 2021, findet die Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen des Trachtenverein D`Untersurtaler  Schönram statt. Die Tagesordnungspunkte sind Begrüßung und Totengedenken der verstorbenen Mitglieder, im Anschluss Berichte der einzelnen Abteilungen . Ein wichtiger Punkt der Tagesordnung ist die Änderung und Neufassung der Satzung und im Anschluss finden die Neuwahlen statt. Zum Schluss werden noch Wünsche  und Anträge bearbeitet. Beginn der Versammlung ist um 19.30 Uhr.

Achtung!!! Heuer findet die Jahreshauptversammlung im Vereinsheim statt.

Die Vorstandschaft freut sich auf eine zahlreiche Beteiligung aller Mitglieder.

PREISWATTEN ENTFÄLLT

Das angekündigte Preiswatten muss leider ausfallen.

Leider muss unser Trachtenjahrtag, der für Ende April geplant gewesen wäre, aufgrund der Corona-Lage auf unbestimmte Zeit verschoben werden.

Auch die Termine des Gauverbands sind natürlich von der Pandemie betroffen. Nachdem im letzten Jahr das geplante Gaufest in Bergen auf 2021 verschoben worden war, muss es zum Bedauern der Bergener Trachtler nun leider endgültig abgesagt werden. In der aktuellen Situation ist ein Fest in diesem Ausmaß leider nicht durchführbar. Besonders bedauerlich ist das natürlich für die Bergener, die schon sehr viel Zeit und Mühe in das Fest investiert hatten, immer begleitet von der Hoffnung, dass es vielleicht doch noch stattfinden könnte.

Auch die Trachtenwallfahrt nach Maria Eck muss in diesem Jahr erneut abgesagt werden.

Preisplatteln und Proben können derzeit leider ebenso wenig stattfinden. Nachdem Motto “Die Hoffnung stirbt zuletzt” wollen die Vorplattler und Dirndlvertreterin des Gauverbands I zunächst hinsichtlich der Gaupreisplatteln weder ab- noch zusagen. Die weitere Entwicklung der Pandemie bleibt abzuwarten.

Nach den Neuwahlen im Oktober 2019 hatte die neue und wiedergewählte Vorstandschaft vom Trachtenverein Schönram viele Ideen was im Jahr 2020 auf dem Programm stehen sollte: Heuer sollte es ein Schönramer 3-Vereine Fest geben, zusammen mit dem Schützenverein und den Böllerschützen auf dem Gelände um ́s Haus der Vereine mit Tanzabend und Frühschoppen. Ebenso wären wir heuer Ausrichter vom 3-Vereine-Preisplattln gewesen, auch ein Termin für das Watttunier das heuer erstmals stattfinden sollte, war gefunden. Das Jahr begann wie gewohnt: der Jahresterminkalender war an die Mitglieder verschickt, die Schnalzer-Saison war seit dem Stefanie – Tag im vollem Gange, im Januar war die Gaugruppe vom Gauverband I für eine Probe zu Besuch bei uns im Vereinsheim. Beim Schnalzen „Rund um den Waginger See“ in Tittmoning und beim Rupertigaupreisschnalzen konnten wieder sehr gute Ergebnisse erschnalzt werden. Am „Ruaßigen Freitag“ war in unserem Probenraum närrisches Treiben, der Kinderfasching war wieder ein voller Erfolg und Abends kamen die Erwachsenen auch noch auf ihre Kosten. Die Theatergruppe war schon mitten im Probenmodus, die Bühne stand bereits im Saal und wartete auf ihren Einsatz, Plakate und Flyer waren gedruckt. Anfang März hatten die jungen Musikanten aus dem Gebiet Rupertiwinkel die Möglichkeit ihr Können auf der Theater- Bühne im Schönramer Bräustüberl zum Besten zu geben. Doch irgendwie zeichnete sich spätestens ab Anfang März ab, das etwas auf uns zukommen wird, das keiner so wirklich ernsthaft wahrhaben wollte: Das komplette Vereinsleben auf allen Ebenen musste auf Null heruntergefahren werden. Eine der Hauptaufgaben war leider nun Termine abzusagen bzw. zu verschieben und umzuorganisieren, bei runden Geburtstagen nur telefonisch zu Gratulieren und nicht persönlich und der langersehnte Probenstart war auch auf unbestimmte Zeit verschoben. Nach einer mehrwöchigen Zwangspause, zeichnete sich im Sommer erfreulicherweise wieder eine etwas positivere Tendenz ab, was Vereinsarbeit in Maßen wieder möglich werden ließ. Leider aber ohne Jubiläums – und Vereinsfeste und sonstige Veranstaltungen. Anstelle des größten Trachtenfestes Bayerns, dem Gaufest, fand unter Auflagen im Juli ein „Gaufest Dahoam“ statt, zusammen mit den beiden Vereinen aus dem Pfarrverband in der Pfarrkirche in Fridolfing. Am Namenstag des Hl. Rupert, am 24. September fand ein Gedenkgottesdienst für unserem Rupertiwinkler Namenspatron in der Pettinger Pfarrkirche statt. Volksmusikalisch umrahmt wurde dieser von den Untersurtaler Musikanten. Am 3. Oktober konnte zu unser aller Freude ein Tagesausflug mit dem Bus nach Kelheim unternommen werden. Bei dem Besuch im Kloster Weltenburg und einer Schifffahrt durch den Donaudurchbruch, ebenso auch noch die anschließende Greifvogelschau auf Schloss Rosenburg war für alle Teilnehmer eine willkommene Abwechslung. Die für Ende Oktober angesetzte Jahreshauptversammlung musste aufgrund der sich wieder verschärfenden Maßnahmen leider sehr kurzfristig wieder abgesagt werden. Die vom Jahrtag im April verschobenen Ehrungen für verdiente Mitglieder, konnte somit leider auch noch nicht nachgeholt werden. Jedoch hatten erfahrungsgemäß alle Abteilungsleiter ihre Berichte für die Versammlung schon vorbereitet:

weiter lesen

Folgende Termine müssen leider aufgrund der aktuellen Situation ABGESAGT werden:

17.10.2020: Watt-Turnier

08.11.2020: Allerseelenwecken zum Patenverein nach Laufen bringen

21.11.2020: Altennachmittag

28.12.2020: Weihnachtsfeier

Stattfinden wird aber am 25.10.2020 um 19.30 Uhr unsere Jahreshauptversammlung mit Ehrungen im Saal des Bräustüberls!

WICHTIG: Die Teilnahme an der Versammlung ist nur mit vorheriger Annmeldung bei Vroni Pastötter (Tel.: 08686/1395) möglich! Der Anmeldeschluss ist Dienstag, 20.10.2020! Für diese Veranstaltung gelten natürlich die aktuellen Hygienemaßnahmen.

Sollte es Termine für 2021 geben, werden wir diese rechtzeitig bekannt geben.

Bleibt’s g’sund und bis boid!

Gruaß

Vroni

Liebe Mitglieder des GTEV D’ Untersurtaler Schönram,

aus aktuellem Anlass und den mindestens bis zum 20.April 2020 geltenden Ausgangsbeschränkungen möchten wir Euch über folgende Termine und Terminverschiebungen informieren:

„Oarscheib’n“ am Ostermontag, 13. April 2020
Das gemeinsame „Oarscheib ́n„ mit unserem Patenverein aus Laufen entfällt. Es gibt keinen Ersatztermin.

Trachtenjahrtag mit Frühjahrsversammlung, 26.April 2020

Unser Trachtenjahrtag wird verschoben auf Sonntag, 25.10.2020. Programm und Beginn der hl. Messe werden rechtzeitig bekanntgegeben. An diesem Tag werden wir auch die Ehrungen nachholen.

Trachtenwallfahrt nach Maria Eck, 17.05.2020

Die Wallfahrt des Gauverbands wurde für dieses Jahr abgesagt.

3-Vereine-Preisplatteln, 03.07.2020

Das Preisplatteln wurde ebenfalls abgesagt.

Gaufest in Bergen, 19.07.2020

Das Gaufest des Gauverbands I in Bergen wurde für dieses Jahr abgesagt.

Trachtenproben
Die Proben der Kinder- und Jugendgruppe sowie der Aktivengruppe finden bis mindestens 20.April 2020 nicht statt. Den Probenstart werden die Jugendleiter rechtzeitig
bekanntgeben.

Besuche zu runden Geburtstagen
Die Besuche zu den 80./85./90.Geburtstagen unserer Mitglieder die im Monat April ihren Ehrentag haben, werden an einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Sollte es leider noch weitere Terminabsagen bzw. Verschiebungen geben, werden wir diese rechtzeitig in der Tageszeitung usw bekanntgegeben.

Ich wünschen euch allen und euren Familien ein schönes Osterfest und dass wir die kommenden Wochen gut und vor allem gesund überstehen.

Bitte gebt diese Infos an andere Mitglieder weiter. Vielen Dank!

Bis hoffentlich bald und schöne Grüße,

Vroni Pastötter
1. Vorstand

Schönram. (al) Die Trachtler des GETV D´Untersurtaler Schönram warten mit ihrer Weihnachtsfeier immer, bis der vorweihnachtliche Trubel vorbei ist, um dann ein paar Tage vor Neujahr im Bräustüberl Schönram umso gemütlicher zu feiern. Neben dem traditionellen, besinnlichen Teil und der üblichen Versteigerung hatten die Aktiven zusätzlich in diesem Jahr noch ein lustiges Theaterstück einstudiert.

Zum ersten Mal durfte in diesem Jahr die neue 1. Vorsitzende Vroni Pastötter die Gäste begrüßen. Für die musikalische und gesangliche Unterhaltung konnte sie die vereinseigene „Untersurtaler Musi“ und den „Familiengesang Koch“ aus Inzell herzlich willkommen heißen. Im besinnlichen Teil übernahm der frühere 1. Vorstand und jetzige Ehrenvorstand des Vereins, Werner Gromes, das Vorlesen von passenden Geschichten und Gedichten über das Weihnachtsfest.

Danach bewies der 2. Bürgermeister Ludwig Prechtl sein Rednertalent, um bei der Versteigerung allerhand Brotzeiten, Vogelhäuschen und weitere nützliche Gegenstände unter die Gäste zu bringen.

Für den letzten Teil der Feier hatten die Aktiven des Vereins einen Sketch über ein älteres Paar vorbereitet, mit dem sie wahre Lachsalven von den Zuschauern ernten konnten.

Es wird der Adobe Flash Player benötigt und im Browser muss Javascript aktiviert sein..

Schönram. (al) 22 Jahre seien lang genug, meinte Werner Gromes. So lang war er 1. Vorstand der Trachtler in Schönram. Gromes wird aber nicht ganz aus der Vorstandschaft verschwinden, denn eigentlich ergaben die Neuwahlen „nur“ einen Rollentausch mit der bisherigen 2. Vorsitzenden, Vroni Pastötter. Sicher aber auch eine Besonderheit, denn es dürfte noch immer nicht allzu viele Trachtenvereine geben, bei denen eine Frau als 1. Vorstand den Ton angibt. Ansonsten blieb bei den Wahlen alles beim Alten, denn die Vorstandschaft wurde ohne Positionswechsel bestätigt.

Bei der Begrüßung war es aber noch Werner Gromes, der als Gäste, neben den Mitgliedern im fast voll besetzten Saal des Bräustüberls der Brauerei Schönram den 2. Bürgermeister von Petting, Ludwig Prechtl und Altbürgermeister Markus Putzhammer begrüßte. Prechtl agierte später auch als Wahlleiter, assistiert von Putzhammer und Theo Pastötter.

Nach der Begrüßung gaben Schriftführer Martin Prechtl und Kassier Gerhard Roider, sowie die Abteilungsleiter ihre Berichte über das vergangene Vereinsjahr. Den Anfang machte dabei Martin Prechtl, während dessen Berichtes seine Assistentin, 2. Schriftführerin Veronika Prechtl die dazu passenden Bilder an eine Leinwand projizierte. Der Bericht zeigte, auch dieses Jahr war ein mit Terminen reich bestücktes für die Schönramer Trachtler. Als Nächster war Kassier Gerhard Roider mit dem Bericht über die finanziellen Belange des Vereins an der Reihe. Die Genauigkeit seines Berichtes wurde auch von den Kassenprüfern, Markus Putzhammer und Christa Amman bestätigt, die Roiders übersichtliche und gewissenhafte Buchführung lobten. Auf ihre Empfehlung hin wurde die Entlastung der Vorstandschaft einstimmig genehmigt.

weiter lesen

Im Waginger Kurhaus fand vor kurzem wieder das Preisplatteln des Gebiets Rupertwinkel statt, bei dem im jährlichen Wechsel die Kinder- und Jugendgruppen bzw. die Aktiven ihr Können unter Beweis stellen. Dieses Jahr waren wieder die Aktiven Buam und Dirndl an der Reihe, sich in ihrer jeweiligen Altersgruppe mit den anderen Trachtlern zu messen. Natürlich nahm auch wieder eine Gruppe aus Schönram daran teil. Die gesamten Ergebnisse finden sich auf der Internetseite, wie immer unter “Obalodn”.

Auch heuer fanden wieder zwei “Bayerische Abende” in Petting und Schönram statt. Unsere Kinder-und Jugendgruppe sowie die Akiven gestalteten gemeinsam mit der Musikkapelle Ringham – Petting und in Schönram mit der Martal-Musi diese beiden Abende. Heuer konnten die beiden Heimatabende aufgrund des guten Wetters wieder einmal im Freien stattfinden. Durchs Programm führte unser Jugendleiter Markus Gromes.

Close It